medien im museum


Spezial- und Komplettlösungen

Komplettlösungen

Eine vollständige und damit einheitliche Ausstattung von Ausstellungenmit multimedialen Elementen ist dadurch nach einem durchgängigen Konzept möglich.

Das Deutsche Gartenbaumuseum Erfurt ist ein Beispiel dafür, dass der Einsatz von Multimedia-Lösungen in Museen nicht zwangsläufig zu einer Technisierung der Ausstellungsinhalte führen muss, sondern dass “herkömmliche” und “moderne” Gestaltungselemente eine Symbiose bilden.
Für die Ausstellung “Halle – Stadt der Arbeit” wurden Video- und Hörstationen direkt in die Ausstellungsvitrinen und Stellwände integriert und Bedienung und Nutzerführung sind überall gleich.
Speziell angefertigte Terminals und Racks (Holz in Naturfarben, gewachst) passend zum Charakter der Ausstellung im Naturschutz- und Jagdmuseum Schloß Leubnitz
Die Medientechnik für die Synagoge Rödingen besteht aus in Ausstellungselemente integrierte Videostationen, Touchscreenanwendungen (inkl. Software) und in das historische Gebäude eingepasste Konferenztechnik.
Das moderne Besucherzentrum der InfraLeuna enthält Hörstationen, Videostationen, Touchscreenpräsentationen, Medienrack, Beamer und einer Lichtsteuerung ( Softwareentwicklung).
Für die Stiftung “Fürst-Pückler-Park Bad Muskau” lieferten wir u.a. Hörstationen, Videoinstallationen und mehrsprachige Hörstationen mit Lichtsteuerung (DMX).
Die Ausstellung: “Im Reiche des Wassermanns” im Museum für Natur und Umwelt Lübeck beinhaltet Steuerbare Lichtinstallationen, Video- und Hörstationen, Infosysteme.

Speziallösungen

Speziallösungen erfordern spezielle Soft- und Hardware, ob Dimmersteuerungen durch Echtzeit-Wetterdaten via Internet, Steuerungen mittels Licht, Ton (Lautstärke), Bewegung oder einfache Ablaufsteuerungen.

Die Hervorhebung durch steuerbare Be- oder Hinterleuchtungen parallel zu Sprechertexten oder Bildschirmpräsentationen sind eine Belebung für statische Inhalte wie Fotos / Bilder oder Exponate in Vitrinen.

Lösungen wie durch Bewegungsmelder gesteuerten Großbildprojektion, durch spezielle Mikrowellensensoren gesteuerte Licht- und Toninstallation oder ähnliches ergänzen und bereichern die traditionellen Ausstellungsformen.

Die technische Umsetzung von Installationen zum Thema Spiel mit dem Licht, Globalisierung, Technik erfordern zusätzlich noch eine Echtzeit-Kopplung an beliebige Orte auf dem Globus.